Serverreinigung,  reinigen IT Systeme EDV Anlagen RZ Komponenten. Server Reinigung Rechenzentrum, Serverraum, Serverschrank, Reinigung Switches, Storage, Staub, Baustaub entfernen.  DIN EN ISO 14644-1.

Normen und Richtlinien - DIN EN ISO 14644.

Internationale Standards definieren spezielle Reinheitsanforderungen für den Betrieb kritischer Umgebungen wie Data Center. Die Normen und Richtlinien regeln die Partikelkonzentration und zusätzlich die Keimbelastung der Umgebungen. (EN ISO 14644, EU-GMP-Leitfaden Annex 1 und VDI 2083). Die Räume werden anhand von Grenzwerten in entsprechende Reinraumklassen eingeteilt. Nachfolgend führen wir hier einige Informationen zu den wichtigsten Normen und Richtlinien auf.   Serverreinigung, Server reinigen, data center cleaning services, Baustaub, Staub saugen, Switches Sanierung, sanieren  IT Systeme EDV Anlagen RZ Komponenten instandhalten instandsetzen.  DIN EN ISO 14644-1.

 DIN EN ISO 14644-1.  

DIN EN ISO 14644.

Die DIN EN ISO 14644-1 bestimmt den Reinheitsgrad der Luft in kritischen Räumen. Durch die Bestimmung von Grenzwerten für die maximal zulässige Partikelkonzentration pro m³ ordnet sie diese den Reinraumklassen ISO 1 - 9 zu. Die ISO-Klasse 1 erzielt die höchste Reinheit, die der ISO-Klasse 9 die niedrigste.

Die DIN EN ISO 14644-1 berücksichtigt zusätzlich wichtige Aspekte zur Planung, Betrieb und Kontrolle von Reinräumen. Sie löste den alten Standard US FED STD 209E ab. Die Norm hat sich in vielen High-Tech-Branchen fest etabliert.

 DIN EN ISO 14644-1.  

Reinraumklassen nach DIN EN ISO 14644-1.

Maximale Partikelanzahl je m³
Klasse 0,1µm 0,2µm 0,3µm 0,5µm 1,0µm 5,0µm
ISO 1 10          
ISO 2 100 24 10      
ISO 3 1.000 237 102 35    
ISO 4 10.000 2.370 1.020 352 83  
ISO 5 100.000 23.700 10.200 3.520 832  
ISO 6 1.000.000 237.000 102.000 35.200 8.320 293
ISO 7       352.000 83.200 2.930
ISO 8       3.520.000 832.000 29.300
ISO 9       35.200.000 8.320.000 293.000

 DIN EN ISO 14644-1. EU GMP-Leitfaden Annex1.  

EU GMP-Leitfaden Annex1.

Der GMP-Leitfaden definiert Partikelhöchstwerte der Luft und Grenzwerte für die mikrobiologische Kontamination (KBE) durch Mikroorganismen. Unterschieden werden die Reinraumklassen A, B, C und D. Die strengsten Maßstäbe werden an die Klasse A gestellt..

Ihren Ursprung hat die Norm bei der Herstellung steriler Arzneimittel in der pharmazeutischen Industrie. Die Abkürzung GMP steht für Good Manufacturing Practice und bedeutet gute Herstellungspraxis (für Arzneimittel). Die Norm findet nicht nur bei der Arzneimittelherstellung Anwendung.


Reinraumklassen nach EU GMP-Leitfaden Annex 1.

Reinraumklasse Maximal erlaubzte Partikelzahl je m³ Empfohlene Grenzwerte
an "koloniebildenden Einheiten" KBE für die mikrobiologische Kontaminierung. (a)
  Ruhezustand Betriebszustand Luftprobe
KBE/m³
Petrieschalen
(ø 90 mm) KBE / 4 Std. (b)
Kontaktplatten
(ø 55 mm) KBE / Platte
Handschuhabdruck
5 Finger KBE / Handschuh
  >= 0,5 µm >= 5 µm >= 0,5 µm >= 5 µm
A 3.520 20 3.520 20 1 1 1 1
B 3.520 29 352.000 2.900 10 5 5 5
C 352.000 2.900 3.520.000 29.000 100 50 25 -
D 3.520.000 29.000 nicht festgelegt nicht festgelegt 200 100 50 -

 

 Petrischale = Sedimentationsplatte. (a) Durchschnittswerte. (b) Einzelne Sedimentationsplatten können weniger als 4 Std. exponiert werden.

 DIN EN ISO 14644-1. EU GMP-Leitfaden Annex1. VDI-Richtlinie 2083.  

VDI-Richtlinie 2083.

Die Richtlinienreihe VDI 2083 „Reinraumtechnik“ stellt konkrete Anforderungen an die Reinheit der Raumluft. Das Ziel der VDI 2083 ist es, den Vorsprung Deutschlands im internationalen Wettbewerb im Technologiebereich zu erhalten und weiter auszubauen.

Als anerkannte Regel der Technik nimmt die VDI 2083 Bezug auf die ISO 14644-1. Sie ergänzt diese um praktische Aspekte des Betriebs. Dazu gehören die Energie- und Kosteneffizienz, die Biokontamination und branchenspezifische Hinweise für Mikroelektronik, Pharmazie oder Life-Science-Anwendungen.

  DIN EN ISO 14644-1. EU GMP-Leitfaden Annex1. Reinraumklassen  VDI-Richtlinie 2083.

Reinraumklassen nach VDI 2083.

Maximale Partikelkonzentration je m³
Klasse 0,1µm 0,2µm 0,3µm 0,5µm 1,0µm 5,0µm
0 150 33 14      
1 1.500 330 140 45    
2 15.000 3.300 1.400 450    
3   33.000 14.000 4.500    
4       45.000 10.000 300
5       450.000 100.000 3.000
6       4.500.000 1.000.000 30.000

  DIN EN ISO 14644-1.  EU GMP-Leitfaden Annex1. VDI-Richtlinie 2083.

IT-Sicherheit und Hochverfügbarkeit im Rechenzentrum: Die Gefahren durch Staub & Baustaub.

Meistens ist der Betrieb der RZ Komponenten und IT Systeme durch im laufenden Betrieb durchgeführte Bauarbeiten nicht mehr verantwortbar. Die IT-Sicherheit und Hochverfügbarkeit ist nicht mehr gegeben. Auch durch Umbaumaßnahmen und Renovierung in Nachbarräumen können die Server, Switches, IT Systeme, EDV Anlagen und Serverräume sehr stark kontaminiert werden. Bedingt durch die Klimaanlage und Lüftung oder Doppelboden Luftzirkulation verteilt sich Staub in den kleinsten Winkel. Staub und Baustaub wirbeln im Data Center durch die Luft. Server, Switches, Telefonanlage saugen sich den Staub ein, bedingt durch die Lüfter für die Kühlung. Dieser lagert sich in den Netzteilen, Kühler, Lüfter und auf der Elektronik der IT-Systeme ab. Staub, vor allem Baustaub führt zur Überhitzung, Kriechströmen, Kurzschlüssen und Ausfällen der Geräte. Daher ist die Data Center Reinigung wichtig.  DIN EN ISO 14644-1.  EU GMP-Leitfaden Annex1. VDI-Richtlinie 2083.

 

Informieren Sie sich jetzt über unsere IT & Data Center Reinigung.

 

Weitere Informationen:

IT Reinigung, data center cleaning services, Rechenzentrum Reinigung, Server reinigen Switches sanieren Serverraum.

Kunden / Referenzen: Kunden / Referenzen Data Center Cleaning Services (DCC) Serverraum Reinigung.